Datensammelwutepidemie - polis-Presseschau

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


polis
Admin

32, male

administratoren

Posts: 1236

Datensammelwutepidemie - polis-Presseschau

from polis on 04/27/2012 10:39 AM




Presseschau vom 27.04.2012


ankunftstafel.png
Flugreisende müssen künftig damit rechnen, dass alle ihre Daten für Jahre gespeichert werden.


Datensammelwutepidemie

Wer Freiheit gegen Sicherheit tauscht, endet in Unfreiheit. Diesen Satz sollten wir uns immer mehr und stärker verinnerlichen. Die Datensammelwut der Amerikaner und auch der europäischen Staaten tangiert immer deutlicher, auch vom deutschen Grundgesetz geschützte Menschenrechte. Während in Deutschland die Auseinandersetzungen um die sogenannte Vorratsdatenspeicherung (VDS) weit über einen internen Koalitionskonflikt hinausgeht und die Bürger des Landes sich immer stärker bewusst werden, dass sie ihre Rechte selbst verteidigen müssen, kommt nun aus der EU ein neuer Brocken angeflogen. Dort will man, dass Daten von Fluggästen gesammelt und über fünf Jahre lang gespeichert werden. Die EU-Innenminister einigten sich am Donnerstag, ein solches Projekt in Angriff zu nehmen. Der deutsche Innenminister hat sich enthalten.





fr-online.de

EU will Passagierdaten jahrelang speichern

.. Nach dem Vorbild der USA wollen künftig auch die Staaten der Europäischen Union im großen Stil Daten von Flugpassagieren sammeln und diese von den Sicherheitsbehörden auswerten lassen. Die EU-Innenminister einigten sich am Donnerstag in Luxemburg darauf, den Aufbau eines derartigen Systems in Angriff zu nehmen. ...




faz.net

EU-Staaten einig über Speicherung von Fluggastdaten

... Die Mitgliedstaaten der EU haben sich im Grundsatz darauf geeinigt, in Europa ein System zur polizeilichen Auswertung von Fluggastdaten einzuführen. Auf einer Sitzung der Innenminister in Luxemburg verabschiedeten sie dazu eine gemeinsame Verhandlungsposition mit dem Europäischen Parlament. ...




spiegel.de

EU-Länder wollen Daten von Fluggästen speichern

... Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und einiges mehr: Bei Flügen nach und aus Europa sollen bald Passagierinformationen in einer EU-Datenbank fünf Jahre lang gespeichert werden. Dafür haben jetzt die EU-Innenminister gestimmt. Deutschland enthielt sich. ...




taz.de

Deutschland ist erfreulich widerständig

... Die Frist ist abgelaufen. Deutschland muss nun definitiv mit einem Vertragsverletzungsverfahren rechnen, weil es die EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung nicht in nationales Recht umgesetzt hat. ...


Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Reply Edited on 04/27/2012 10:46 AM.

« Back to forum